Schwyz Klassik, 16.09.2018

Populäre Klassik

Klasse Klassik mit Pop-Apeal

Sonne über den Mythen. Am Bettag, 16. September, lud die Show Szene Schweiz (SSS) zum Prix Walo-Sprungbrett. Fünf junge Solisten und Solistinnen traten zum musischen Wettbewerb im MythenForum Schwyz an. Populäre Klassik war angesagt. Tagessiegerin wurde Natalia Dauer aus Basel. Sie zeigte als Cellistin eine tadellose Vorstellung.

Im MythenForum traf man sich zum musischen Wettstreit in der Kategorie Populäre Klassik. Die Sonne meinte es gut an diesem Sonntag, aber das spielte für die jungen Künstler keine Rolle. Einmal mehr, und zwar zum dritten Mal,  hatte sich Stephan Landolt, Präsident des Vereins «Freunde des MythenForums Schwyz», um die Nachwuchsförderung stark gemeint und der Show Szene Schweiz ein Forum geboten, was Monika Kaelin, Präsidentin SSS, und Sepp Trütsch, Volksmusikexperte und Vizepräsident SSS, angemessen zu danken wussten.



Moderatoren


Showblock


Tagessieger

Weitere Teilnehmer


Jury

Walter BrinerJury-Obmann, Finanzchef Vorstand SSS
Dr. Daniel Annen  Phil IPräsident Innerschweizer Schriftstellerverein ISSV
Gabrielle BlätterEvent-Managerin werbegeschenke.ch, Mitglied SSS
Alfred WidmerKlassik-Experte, Vorstand SSS
Domenico EmanueleLeiter Musikschule Schwyz
Jürg BernauerBernie Event, Mitglied SSS
Maya WirzSängerin, Mitglied SSS
Ursula LitmanowitschJournalistin
André DespondsConcert Pianist, Lehrer ZHDK, Professor of improvisation and of chamber music